12 November 2016

Thema 2

[Kongressthemen]

[Thema 1 : Extrinsische und intrinsische Herausforderungen: welche Zukunft hat die musikalische Analyse?]

[Freie Themen]

Thema 2 : Musikalische Analyse und musikalischer Akt

Als Organisationspartner des IX. Europäischen Kongresses musikalischer Analyse möchte das GREAM (Gruppe experimenteller Forschung über den musikalischen Akt) der Strassburger Universität zur Schaffung analytischer Arbeiten, beruhend auf dem Konzept des musikalischen Aktes, welcher die Gesamtheit der àœberlegungen unterstützt, ermutigen: „Das wissenschaftliche Projekt des GREAM (…) basiert auf der Idee, die Musik als einen Akt zu denken, der sich in einer öffentlichen, intersubjektiven und sozialen Dimenison realisiert und dessen Eigenschaften von den technischen und symbolischen Kompetenzen in Beziehung zu spezifischen kulturellen Kontexten  anerkannt sind“  (für mehr Informationen die website des GREAM konsultieren).

So lädt diese zweite thematische Achse ein, àœberlegungen in Beziehung mit den folgenden drei großen Problematiken vorzuschlagen:

  • der Ausdruck der Analyse mit den musikalischen Praktiken in ihrer Bandbreite, zu denen die Komposition, die Interpretation, die Improvisation und das Zuhören gehören;
  • die jeweilige Rolle des Objektes und des Subjektes in der musikalischen Analyse;
  • die musikalische Analyse als musikalischer Akt.